Allianz kooperiert mit FPT beim Einstieg in den vietnamesischen Versicherungsmarkt

[München, Hanoi, Singapur 30. Januar 2019] Die Allianz hat ihre Absicht bekanntgegeben, über ein digitales Joint Venture mit der FPT-Gruppe in den vietnamesischen Versicherungssektor einzusteigen, um den langfristigen Markterfolg zu steigern und die Präsenz der Allianz in Asien auszubauen. Als strategischer Technologiepartner wird die FPT-Gruppe die Allianz im schnell wachsenden Versicherungsmarkt in Vietnam bei der Entwicklung innovativer digitaler Versicherungsprodukte und -dienstleistungen unterstützen, um den Anforderungen der lokalen Kunden gerecht zu werden.

Die Absichtserklärung sieht vor, die beiden komplementären Geschäftsbereiche zusammenzuführen, wobei die Allianz Expertise zu Best Practices in den Bereichen Personalisierung von Versicherungsprodukten, Finanztechnologie und Asset-Management beisteuert. FPT hingegen ermöglicht den Zugang zu seinen Vertriebskanälen und Tochtergesellschaften, berät die Allianz mit lokalen Marktkenntnissen und verbindet das Unternehmen mit den Tochtergesellschaften und Partnern von FPT.

Die Unterzeichnungszeremonie fand am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos statt und wurde von dem vietnamesischen Premierminister Nguyen Xuan Phuc, Vorstandsmitglied der Allianz SE Sergio Balbinot und dem Gründer und Vorstandsvorsitzenden von FPT Dr. Truong Gia Binh begleitet.

Sergio Balbinot, Vorstandsmitglied der Allianz SE, sagt: „Wir freuen uns, die nächste Stufe unserer Partnerschaft mit der FPT-Gruppe in einer für die Entwicklung der vietnamesischen Wirtschaft interessanten Zeit einzuleiten. Die Allianz ist gut aufgestellt, um den Anforderungen der lokalen Verbraucher gerecht zu werden. Wir stellen innovative digitale Versicherungslösungen bereit, die in der Bevölkerung eingesetzt werden können.“

Dr. Truong Gia Binh, Founder & Executive Chairman der FPT Group, erklärt: „FPT und die Allianz sind die perfekte Kombination, um den Bedürfnissen des wachsenden vietnamesischen Marktes zu begegnen. Die Allianz verfügt über die Expertise im Bereich des Versicherungsschutzes, um zugängliche und innovative Dienstleistungen anzubieten, während FPT das lokale Wissen und ein digitales Netzwerk bereitstellt, das eine wachsende, junge und gebildete Bevölkerung erreicht. Unsere Partnerschaft ist spannend für das zukünftige Wachstumspotenzial Vietnams, und wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

George Sartorel, Regional Chief Executive der Allianz Asia Pacific, fügt hinzu: „Die Ankündigung unterstreicht unsere Absicht, die weltweit führenden digitalen Versicherungsprodukte und -dienstleistungen der Allianz nach Vietnam zu expandieren – einem wichtigen Schwellenland und eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften Asiens. FPT ist der richtige Partner für die Allianz, um sie beim Aufbau einer starken Marktposition in Vietnam zu unterstützen. Zudem unterstreicht die Partnerschaft unsere ehrgeizige Wachstumsstrategie in der Region. Wir freuen uns, zur weiteren Entwicklung des wachstumsstarken vietnamesischen Versicherungssektors beizutragen, die Versorgung von Menschen mit geringem Versicherungsschutz zu fördern und eine steigende Anzahl digital gesinnter Verbraucher zu erreichen.“

Als führendes IT-Unternehmen in Vietnam mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Versicherungsbranche ist FPT gut aufgestellt, um Kunden mit End-to-End-Services zu unterstützen, denen Kunden weltweit vertrauen. Darüber hinaus bietet FPT ein umfassendes Ökosystem mit technologischer Expertise in verschiedenen Branchen.

Vietnam ist eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften Asiens, mit einem Versicherungsmarkt, dem ein starkes Wachstum vorausgesagt wird. In Kombination mit Vietnams hoher Internet- und Mobilfunkdurchdringung ist das Land in einer guten Position, um den Zugang zu digitalen Versicherungslösungen auszubauen.

Die Absichtserklärung konkretisiert die Absicht der Allianz und der FPT-Gruppe, eine Joint-Venture-Vereinbarung über die Gründung einer neuen Versicherungsgesellschaft in Vietnam abzuschließen. In Übereinstimmung mit lokalen Vorschriften wird die Genehmigung der Aufsichtsbehörden zu gegebener Zeit eingeholt.

 

Über die Allianz in Asien

Asien ist eine der zentralen Wachstumsregionen der Allianz, die sich durch eine große Vielfalt an Kulturen, Sprachen und Bräuchen auszeichnet. Die Allianz ist seit 1910 in der Region präsent, als sie erstmals in den Küstenstädten Chinas Feuer- und Transportversicherungen anbot. Heute ist die Allianz in 14 Märkten der Region tätig und bietet ihre Kerngeschäfte Schaden- und Unfallversicherung, Lebens-, Schutz- und Gesundheitslösungen sowie Vermögensverwaltung an. Mit ihren mehr als 32.000 Mitarbeitern bedient die Allianz die Bedürfnisse von über 18 Millionen Kunden in der Region über mehrere Vertriebskanäle und digitale Plattformen.

 

Über die Allianz

Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut mehr als 88 Millionen Privat- und Unternehmenskunden. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von über 660 Milliarden Euro. Zudem verwalten unsere Asset Manager Allianz Global Investors und PIMCO mehr als 1,4 Billionen Euro für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir der führende Versicherer im Dow Jones Sustainability Index. 2017 erwirtschafteten über 140.000 Mitarbeiter in mehr als 70 Ländern für die Gruppe einen Umsatz von 126 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 11 Milliarden Euro.